Schwere Fehlsichtigkeit

Schwere Fehlsichtigkeit lässt sich in vielen Fällen mit der Lasik Operationsmethode therapieren. Der Eingriff geht schnell, zumeist dauert er nicht länger als 10 Minuten und ist im Vergleich zu den heutigen Brillenpreisen nicht überteuert. Welche Fehlsichtigkeiten mit einer Lasertherapie behandeln lassen und welche nicht, entscheiden die Spezialisten. Der Eingriff selber gilt als sicher, zumal die frisch Operierten schon nach dem 2. Tag fast ganz normal weiterleben können, im besten Fall ohne Brille.

In der Sauna richtig sehen können

Wer sich seine Augen lasern lässt, braucht hinterher keine Brille mehr. Im besten Fall hat diese dann für einen langen Zeitraum ausgedient. Welche Vorteile das bringt, lässt sich für manche nur erahnen, da sie schon seit Jahrzehnten eine Brille tragen. Das Gefühl, ohne Brille auch in der Sauna bestens sehen zu können, ist schon nicht mehr bekannt. Schminken ohne Brille, ist für viele auch schon lange vorbei, ebenso wie das Gefühl, die Speisekarte im Restaurant auf den ersten Blick und ohne Brille lesen zu können. Vielen Menschen geht es so, das sieht man an den verstohlenen Blicken, mit denen immer in Handtaschen gewühlt wird, um die “peinliche” Lesebrille herauszuholen.

Die Lebensqualität steigt, durch eine Laserbehandlung

Ob beim Sport oder bei der Lektüre eines Buches, ohne Brille ist alles leichter. Gerade im Winter ist es besonders offensichtlich, wenn keinerlei Brillengläser mehr beschlagen. Eine operative Korrektur einer Fehlsichtigkeit gilt nicht als Schönheitsoperation, allerdings werden die Kosten von gesetzlichen Krankenkassen noch nicht übernommen. Die meisten Privatversicherer dagegen zahlen die Operation nach vorheriger Absprache. Eine Rechtssprechung hat diese Regelung entschieden. Sie macht allerdings auch Sinn, da die Krankenkassen bei operierten Patienten Sehhilfen und deren Kosten, einsparen. Gerade bei teuren Gleitsichtbrillen rentieren sich die Kosten einer Operation schnell. Die meisten Kliniken bieten kostenlose Erstberatungstermine. Eine Operation in Deutschland ist einer im Ausland vorzuziehen, da es keine Sprachbarrieren gibt und lange Reisen, direkt nach der Operation, entfallen.

Schreibe einen Kommentar